Mini-Implantate

Mini-Implantate Minimal invasiv – Maximal effektiv

Mehr Lebensqualität durch festhaltenden Zahnersatz

 

Eine Vollprothese – das setzen viele Patienten gleich mit einem Verlust an Kaukraft, Freude am Essen und Schwierigkeiten bei der Aussprache.


Wenn Sie eine Behandlung aus Angst oder Kostengründen bisher abgelehnt haben, oder Sie sich einen oralchirurgischen Eingriff – wie bei einem Standard-Implantat erforderlich – nicht zumuten wollten, gibt es nun eine Lösung:

Mit einer von Mini-Implantaten gestützten Prothese bieten wir Ihnen ein kostengünstiges und erprobtes Behandlungskonzept an.

 

Weiterführende Informationen zum Thema finden Sie hier.

 

Abbildungen: © 3M Espe

Das Mini-Implantat ist einteilig und besitzt einen Kugelkopf.

 

Der eingelassene Gummiring schnappt über den Kugelkopf und die Prothese sitzt „schaukelfrei“. Mini-Implantate werden minimalinvasiv eingebracht und sind in der Regel sofort belastbar.

 

In die bestehende Prothese werden Fassungen eingelassen, in welche die Köpfe der Mini-Implantate einrasten können. über diesen „Schnapp-Mechanismus“ lässt sich die Prothese auf einfache Weise in den Mund einsetzen und wieder herausnehmen.